energieland-hessen.de

Presse

energieland-hessen.de

1,1 Mio. Euro für Gustav-Heinemann-Schule

Hessisches Ministerium für Wirtschaft,

Energie, Verkehr und Landesentwicklung

Presseinformation

Wiesbaden/Rüsselsheim, 21. April 2015

Bessere Luft und besseres Licht in den Klassenzimmern 1,1 Mio. Euro für Gustav-Heinemann-Schule

Mit 1,1 Mio. Euro fördert das Land die energetische Sanierung der Gustav-Heinemann-Schule in Rüsselsheim. "Energieeffizienz ist einer der Schlüssel zum Erfolg der Energiewende. Wir freuen uns, dass die Städte, Gemeinden und Landkreise dabei eine Vorbildfunktion übernehmen", sagte Wirtschafts- und Energiestaatssekretär Mathias Samson am Dienstag bei der Übergabe des Bescheides. "Dabei unterstützen wir sie auch in diesem Jahr. 17 Millionen Euro stehen zur Verfügung, um Schulen, Kindergärten, Bürgerhäuser, Jugendzentren, Sportstätten und andere kommunale Gebäude der sozialen Infrastruktur so modernisieren zu lassen, dass sie deutlich weniger Energie verbrauchen."

"Energieeffizienz ist einer der Schlüssel zum Erfolg der Energiewende."

Je nach der erreichten Energieeinsparung liegt der Zuschuss zwischen 30 und 70 Prozent. Bei der Gustav-Heinemann-Schule trägt das Land ca. 60 Prozent der Investitionen für die energetische Modernisierung. Außenwände, Dach und Kellerdecke werden gedämmt. Das Gebäude erhält neue Fenster und Leuchten, eine neue Heizung, eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und einen modernen Sonnenschutz. Der Energiebedarf sinkt damit auf ein Drittel des bisherigen Werts.

"Das spart Energiekosten und schont die Umwelt. Gleichzeitig verbessern sich Luftqualität und Lichtverhältnisse in den Klassenzimmern", erläuterte der Staatssekretär. "Dies schafft optimale Lernbedingungen in der Gustav-Heinemann-Schule."

"Mit der grundlegenden Modernisierung der Gustav-Heinemann-Schule in Rüsselsheim setzt der Kreis Groß-Gerau sein ehrgeiziges Schulsanierungsprojekt fort", sagte Landrat Thomas Will. "Dabei ist das Einsparen von Energie ein zentrales Ziel. Alle Neubauten des Landkreises werden grundsätzlich im Passivhaus-Standard errichtet - auch die Schulen und Schulsporthallen. Ich freue mich sehr, dass das Land uns finanziell bei der energetischen Sanierung der Gustav-Heinemann-Schule unter die Arme greift und uns so bei der Erreichung unserer Ziele unterstützt. Die Ausstattung der Schulen gehört zu den wichtigsten Themen im Kreis Groß-Gerau. Auch in finanziell schwierigen Zeiten steht der Kreis zu seiner Zusage, bestmögliche Bildungsvoraussetzungen für alle Kinder und Jugendliche zu schaffen."

Kontakt: Wolfgang Harms, Pressestelle

Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung

Kaiser-Friedrich-Ring 75, 65185 Wiesbaden, Tel: 0611 815 2021 Mail: wolfgang.harms@wirtschaft.hessen.de

www.wirtschaft.hessen.de