energieland-hessen.de

Presse

energieland-hessen.de

Energieberatung auf Türkisch: Minister Al-Wazir übergibt Fortbildungszertifikate

21 türkischstämmige Mentorinnen und Mentoren haben erfolgreich die Schulung zur Energieberatung absolviert, die seit drei Jahren von der Türkisch-Deutschen Gesundheitsstiftung (TDG) im Rahmen der Hessischen Energiespar-Aktion (HESA) des Hessischen Wirtschaftsministeriums angeboten wird. Hessens Wirtschafts- und Energieminister Tarek Al-Wazir hat ihnen am Mittwoch in Wiesbaden ihre Zertifikate überreicht.

Botschafter für Energieeffizienz und Energiesparen

„In Hessen leben über 200.000 Menschen mit türkischen Wurzeln – diese möchte wir gezielt ansprechen“, sagte Al-Wazir. Das Programm von TDG und HESA bezeichnete er als bundesweit einmalig. „Die Mentorinnen und Mentoren sind unsere Botschafter für Energieeffizienz und Energiesparen. Ihr Engagement ist vorbildlich, denn für den Ausstieg aus fossilen Brennstoffen und Atomkraft ist Energieeffizienz genauso wichtig wie der Ausbau erneuerbarer Energien. Über ein Drittel des Endenergiebedarfs in Hessen fließt in Raumheizung und Warmwasserbereitung, drei von vier Gebäuden sind kaum gedämmt.“

Schulung zu Stromverbrauch, Wärmedämmung und Förderprogrammen

Die Mentorinnen und Mentoren sind Imame, Vereinsvorsitzende und Frauengruppenleiterinnen hessischer Moscheevereine der Türkisch Islamischen Union der Anstalt für Religion (DITIB). Sie wurden von Energieberatern der HESA und der Verbraucherzentrale Hessen geschult, damit sie ihr Wissen in Laienseminaren an türkische Hausbesitzer, Althauskäufer und Mieter weitergeben; dafür steht ihnen auch Informationsmaterial in türkischer Sprache zur Verfügung.

Die Schulung behandelt Themen wie Stromverbrauch im Haushalt, Wärmedämmung, Wassereinsparung und Förderprogramme. Die Zusammenarbeit zwischen HESA und TDG besteht seit 2011. Die ersten Absolventen hatten Anfang 2015 ihre Zertifikate erhalten.